Knie

MENISKUS-REKONSTRUKTION

By 3. September 2021 No Comments

Der Meniskus ist ein halbmondförmiger Knorpel im Kniegelenk mit Stoßdämpferfunktion zwischen Ober- und Unterschenkelkochen. Genau diese Funktion ist bei einem Meniskuswurzelriss, der vor allem die Hinterhornwurzeln des Innen- oder Außenmeniskus betrifft, nicht mehr vorhanden und führt unweigerlich zu einer Kniearthrose (Gonarthrose). Innenmeniskuswurzelrisse sind zumeist degenerativ bedingt und werden häufig bei übergewichtigen Frauen, die über 50 Jahre alt sind, beobachtet.

Ein gerissener Meniskus – was tun?

Große Längsrisse, die häufig Instabilität und Einklemmungssyndrome im Kniegelenk verursachen, werden Korbhenkelrisse genannt. Während Lappenrisse ebenfalls zu Einklemmungen führen, kommt es bei Horizontalrissen zu einer horizontalen Spaltung des Meniskus. Ein eingerissener bzw. vollständig gerissener Meniskusanteil kann sich umschlagen und einklemmen, an den Knorpelflächen reiben und einen Knorpelschaden verursachen.

Eine Meniskuswurzelläsion ist eine schwere Knieverletzung, die funktionell betrachtet mit einer totalen Meniskusentfernung verglichen werden kann. Aufgrund wahrscheinlicher Langzeitfolgen einer Meniskusverletzung an der Wurzel wird eine operative Refixation der Meniskuswurzel mit transtibialen Nähten nahe gelegt.

Meniskustransplantation – Warten Sie nicht zu lange!

Eine Meniskustransplantation wird dann empfohlen, wenn ein Meniskusriss nicht genäht werden konnte und er teilweise oder vollständig entfernt werden musste. Insbesondere jüngere Patienten sollten nach einem Meniskusriss rechtzeitig an eine Meniskustransplantation denken, um wieder Beweglichkeit und Stabilität im Gelenk zu erreichen. Wartet man zu lange, sodass der Knorpel bereits zu sehr geschädigt und die Arthrose zu stark fortgeschritten ist, ist dieser Eingriff nicht mehr sinnvoll.

Nach erfolgter Meniskustransplantation wird das Gehen mit Stützkrücken sowie das Tragen einer speziellen Knieschiene zur Entlastung und Stabilisierung für 6 Wochen empfohlen. Auf sportliche Aktivitäten mit starker Belastung für das Knie sollte die nächsten 3 Monate verzichtet werden. Nach dieser Rehabilitationsphase ist der Meniskus in der Regel bereits gut eingewachsen. Radfahren und leichte Bewegungen sind bereits 6 Wochen nach der Operation möglich.

About Thomas Müllner